Ab wann verhüten?

Die ersten vier bis sechs Wochen nach der Entbindung, solange der Wochenfluss anhält, sollte Sex noch kein Thema sein. Denn der Wochenfluss kann krankheitserregende Bakterien enthalten. Außerdem braucht ein eventuell vorgenommener Dammschnitt oder -riss seine Zeit, um komplett abzuheilen und beim Geschlechtsverkehr nicht wehzutun.

Doch sobald das sexuelle Verlangen wieder stärker wird und der Wunsch aufkommt, miteinander zu schlafen, sollte eine zuverlässige Verhütungsmethode mit von der Partie sein. Auch, wenn die Menstruation noch nicht wieder eingesetzt hat. Der Zeitpunkt der ersten Blutung nach einer Entbindung ist individuell verschieden - es gibt Frauen, die bereits sechs Wochen danach wieder ihre Regel bekommen. Bei anderen dauert es fast ein halbes Jahr. Nachdem es auf jeden Fall vor der Menstruation zum Eisprung kommt, besteht sehr wohl die Möglichkeit, direkt wieder schwanger zu werden - und man bekommt seine Tage gar nicht erst.

Stillen ist daher kein Freibrief für ungeschützten Geschlechtsverkehr.